Info

Deutschlands Soul Band No.1

Auftritte

in fast allen namhaften Live-Clubs Deutschlands, wie z.B. Aschaffenburg Colos Saal, Wilhelmshafen-Pumpwerk, Jovel- Münster, Zeche-Bochum, Dortmund-Livestation, Nordenham-Jahnhalle, Essen-Zeche, Stuttgart -Theaterhaus, Frankfurt-Südbahnhof, Oberhausen- Starclub, Mainz-Unterhaus, Hannover-Capitol, Leibzig-Moritzbastei, etc.. Festivalauftritte mit James Brown, The Temptations, Fischer Z, Fantastischen4, Smokie, Alvin Lee, Dirk Zöllner, Alby Donelly´s Supercharge, Bob Geldof, Klaus Lage, Wolf Maan, Pudhys, Karat etc. Fernsehauftritte in ZDF, WDR, SAT1, RTL , darunter Live-Übertragungen im WDR und die Ausstrahlung eines Konzertes im ZDF.

Referenzen

Galaauftritte für: die Deutsche Lufthansa, SONY, Telekom, Deutsche Post AG, Brau und Brunnen, Continentale, G-Data, NRW-Landesvertretung Berlin, Ruhr 2010 Eröffnung, Sparkassengala Westfalenhallen, Ikea, SWS Rundfunk, Ballear Finca Service Mallorca, tobit Software, Movie Park, AWO, Radio NRW, Ruhr 2010 Brüssel, Engels & Völkers Mallorca, Sparkasse Brilon, Sparkasse Lüdenscheid, Gerry Weber, DATEV etc, etc, etc.

Infotext

1992: Der Alan Parker Film „The Commitments" läuft in den Kinos.
Sänger Chris Tanzza sieht ihn und ruft hektisch und euphorisch die Soulmusiker des Ruhrgebietes zusammen. Die „Komm Mit´Mann!s“ sind geboren. Schon die ersten Auftritte werden zum großen Erfolg.
Ausverkaufte Clubs, umjubelte Festivalauftritte.
Die Renaissance des Souls in Deutschland ist gelungen.

2017: Jetzt, 25 Jahre nach Gründung der „Komm´s“, nach über 1400 Auftritten im In-und Ausland, nach 100 tausenden gefressenen Autobahnkm, nach Gigs mit Soulgrößen, wie z.B. „The Temptations“ und dem Godfather James Brown, gilt die Band längst als Kult, ist immer noch auf ihrer „neverending Tour“, frischer den je, mit ihrer Jubilee-CD im Gepäck.
Fans der ersten Stunde kommen inzwischen mit ihren Kids, um die Hits der großen Soulaera, wie „Mustang Sally“, “Dock of the bay“, “Respect“, etc. zu hören und zu feiern.
Die „Komm´s“ haben im Laufe der Jahre ihren ureigenen Stil kreiert, mit Chris Tanzza, der, laut Presse, schwärzesten weißen Stimme des Ruhrgebiets, dem unvergleichlichen weiblichen Backingchor, der auch solistisch brilliert und der unermüdlich schuftenden, groovenden Band mit ihrem treibendem Bläsersatz.
Eine einzigartige Soulshow, eine Reminiszenz an die 60er Soulaera. Jeder Auftritt bis zur Erschöpfung ausgekostet, sowohl von der Band, als auch vom Publikum.
2012 stellten „Die Komm´Mit Mann!s“ ihre Jubilee-CD mit eigenen Songs, ganz im Stil der 60ger und 70ger Jahre vor, mit der sie sich und auch ihrem Publikum einen Wunsch erfüllt haben. Natürlich werden auch alle großen Soulklassiker gespielt.
Es steht eine lange und schweißtreibende Soulnacht an!

"We´re feelin´kinda soulsick,.....
        But the crowd called out for more!"


Besetzung

leadvoc: chris tanzza | back voc: katja kutz, jane palmer, katja gutowski | drums: tom bargel | keys: tom victor | guit: ziggy horn | bass: jörn brackelsberg | ts: martin frowein | tp:matthias knoop | sound: christopher hafer
für mehr Infos zu den Musikern einfach auf die Namen clicken!


Songliste

sittin´on the dock of the bay, i heard it through the grapevine, love the one you with, love of a woman, i say a little prayer, mustang sally, respect, try a little tenderness, midnight hour, never loved a man, take me to the river, sexmachine, i can´t stand the rain, papa was a rolling stone, chain of fools, soulman, it´s a shame, a whiter shade of pale, hold on i´m coming, when a man loves a woman, midnight mover, natural woman, hard to handle, let´s stay together, i feel good, what´s going on, ain´t no mountain high enough, midnight mover, a change is gonna come, etc.etc.etc.